In eigener Sache: Wir lassen diese Seite bis auf weiteres ruhen.

Hohen Neuendorf, 18.05.17

Mit Blick auf die rückläufigen Zahlen der Asylsuchenden und die freien Kapazitäten in OHV, plant der Landkreis zur Zeit keine weiteren Flüchtlingsunterkünfte in Oberhavel und somit auch nicht in Hohen Neuendorf.

Welche Verwendung der Landkreis jetzt für das Grundstück in Hohen Neuendorf an der Friedrich-Naumann-Strasse anstrebt, ist noch unbekannt. Es wird jedoch in keinem Fall, die gem. § 246 BauGB (weniger Bauauflagen, eingeschränktes Mitspracherecht der Bürger) angedachte Massenunterkunft für 200 Flüchtlinge werden.

Damit ist der originäre Zweck der Bürgerinitiative hinfällig.

Auch unsere Zeit ist begrenzt, da wir alle Familien haben und voll im Berufsleben stehen. Aus diesem Grund haben wir uns entschlossen, diese Seite bis auf weiteres Ruhen zu lassen.

Sollten neue Pläne ersichtlich werden, deren Ziel die Interessen der Einwohner Hohen Neuendorfs erneut untergraben, werden wir sicherlich wieder aktiv.